10 wichtige Fakten über Camping-Gas
Flüssiggas aus der Flasche sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Gas ist sauber und ungefählich. Folgende 10 Dinge sollte aber jeder Camper darüber wissen und beachten.

 

1. Woraus besteht das Gas in der Flasche?
Flüssiggas, technisch LPG (Liquified Petroleum Gas) genannt, ist ein Gemisch aus leichten Kohlenwasserstoffen. Hauptbestandteil ist Propan (C3H8) mit einem geringen Anteil an Butan (C4H10). Das Mischungsverhältnis variiert von Land zu Land und je nach Jahreszeit. Besonders im Winter ist ein hoher Propananteil nötig, denn es verdampft bereits bei minus 42 °C, während die Übergangstemperatur für Butan nur bei minus 0,5 °C liegt.

LPG ist bei Umgebungstemperatur gasförmig, lässt sich jedoch bereits unter geringem Druck (etwa 8 bar) verflüssigen. Dadurch verringert sich das Volumen auf etwa ein 260stel. So passen etwa 6000 Liter Gas in eine 22 Liter fassende Elf-Kilo-Flasche.

2. Weshalb wird Gas ­beim Füllen gewogen?
Flaschen und Tanks dürfen nicht bis zum Stehkragen mit Flüssiggas aufgefüllt werden. Oben braucht es zwingend ein Gaspolster. Da oft noch Restmengen in der Flasche sind, darf nicht pauschal nach Litern zugefüllt werden, sondern nur so lange, bis beispielsweise elf Kilogramm erreicht sind. Das Flaschengewicht (Tara) wird individuell berücksichtigt. Bei Gastanks hingegen wird nach Litern gefüllt und abgerechnet. Hier verhindert ein automatischer Füllstopp Überfüllung.

3. Wie effektiv ist das Gas aus der Flasche?
Jedes Kilogramm Propangas liefert bei sauberer Verbrennung in etwa die gleiche Energiemenge wie 1,3 Liter Heizöl, 1,6 Kilogramm Kohle oder 13 Kilowattstunden Strom.

Weiterlesen ...
Fahrzeug (Fiat) Wichtigkeit  
     
Sicherheit & Gesetz    
Warndreieck gesetzl. Vorgeschrieben o
Verbandskasten gesetzl. Vorgeschrieben o
Warnweste für alle gesetzl. Vorgeschrieben o
Fahrzeugausweiss gesetzl. Vorgeschrieben o
Führerschein gesetzl. Vorgeschrieben o
Identitätsausweis oder Reisepass (Ausland) gesetzl. Vorgeschrieben o
Reiseapotheke gesetzl. Vorgeschrieben o
Feuerlöscher gesetzl. Vorgeschrieben o
Löschdecke wichtig o
Warntafel für Veloträger gesetzl. Vorgeschrieben o
Parkscheibe gesetzl. Vorgeschrieben o
Fiat Vertretungen (für Panne) wichtig o
     
Technik und Sonstiges    
Werkzeugkoffer wichtig o
Ersatz- Sicherungen wichtig o
Reserve- Glühbirnen wichtig o
Reparaturhandbuch wichtig o
Starthilfekabel von Vorteil o
Abschleppseil von Vorteil o
Spannset oder Seil wichtig o
Klebeband stark / Panzertape wichtig o
Reserveschlüssel wichtig o
Dieselhandschuhe von Vorteil  o
Wagenheber + Rad kreuz wichtig o
Kabelbinder von Vorteil o
Dicher Plastik (Fenster etc. abdecken) wichtig o
 
Weiterlesen ...

© 2017 Beromio GmbH, Kreuzfeldstrasse 2b, Tel. 056 640 17 72 | info@Beromio.ch